Eine leichte Methode bei der Herstellung von Sand-Ebru

Eine leichte Methode bei der Herstellung von Sand-Ebru

Liebe Ebru-Fans,
Heute möchten wir (ahsenebru.com) euch eine Methode zur leichteren Herstellung von Sand-Ebru vorstellen. Auf der Webseite von Eda Özbekkangay wird die Herstellung von Sand-Ebru wie folgt beschrieben: „Wenn sich die Nutzbarkeit des Ebruwassers dem Ende neigt, nehmen Sie mit Hilfe einer Dorne etwas Farbe, die nur wenig Ochsengalle und Wasser aufweist und füllen Sie die Oberfläche der Ebruwassers, indem Sie die Farbe entweder in die Mitte der Wanne oder in eine Ecke tropfen.“

Jedoch werden wir Sand-Ebru schon vorher machen, ohne auf die letzten Tage des Ebruwassers warten zu müssen. Tropfen Sie zunächst die gewünschten Farben in die Mitte oder in die Ecke des Ebruwassers, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Wenn Sie möchten, können Sie hier auch ähnliche Farben benutzen. Überlegen Sie sich als nächstes, ob das Sandebru grob- oder feinkörnig sein werden soll. Nehmen Sie jetzt eine Schüssel mit Wasser und tropfen Sie Ochsengalle hinein: Je mehr Galle Sie reintropfen, umso grobkörniger wird das Sandebru werden. Füllen Sie die zubereitete Flüssigkeit aus der Schüssel als nächstes in einen Behälter mit einem Spraykopf (am besten eignet sich hierfür der Behälter für Glasreiniger). Sprühen Sie nun die zubereitete Flüssigkeit auf das Ebruwasser: Sind die nun entstehenden „Löcher“ größer als gewollt, füllen Sie etwas Wasser in den Sprühbehälter. Sind die entstehenden „Löcher“ kleiner als gewollt, fügen Sie etwas Ochsengalle in den Sprühbehälter. Auf diese Weise können Sie ganz leicht Sandebru herstellen.

Bei Fragen können Sie uns gerne anschreiben.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

ahsenebru.com

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen